Login

Jahresbeitrag für Mitfrauen

Es gibt folgende Varianten der Mitfrauschaft mit den genannten Jahresbeiträgen:

 

Vollmitfrauschaft im Berufsverband LACHESIS

Für alle Heilpraktikerinnen (auch sektorale Heilpraktikerinnen mit eingeschränkter Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde nach dem Heilpraktikergesetz), Heilpraktikerschülerinnen und naturheilkundlich interessierte Frauen. Eine Vollmitgliedschaft kann jede Heilpraktikerin und Heilpraktikerschülerin erlangen.

 

Hinweis: Der Berufsverband für Heilpraktikerinnen - Lachesis gewährt bei
gleichzeitiger Mitfrauschaft im gemeinnützigen Verein Lachesis e.V.
Verein von Frauen zur Förderung der Naturheilkunde eine Beitragsermäßigung.
Da die Webseite des Vereins noch im Entstehen ist, können weitere
Informationen zum gemeinnützigen Verein und den verschiedenen Optionen
der Mitfrauenschaft bei der Lachesis-Geschäftsstelle erfragt werden:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0521 / 98 89 59 44.

 

 

Jährlicher Beitrag:

Mitfrau im Berufsverband 204,00 €
Mitfrau im Berufsverband und im Verein 204,00 €

Ermäßigter Beitrag als Mitfrau im Berufsverband (jährlicher Antrag) 174,00 €
Ermäßigter Beitrag als Mitfrau im Berufsverband und im Verein (jährlicher Antrag) 174,00 €

HPA – Mitfrau im Berufsverband 114,00 €
HPA – Mitfrau im Berufsverband und im Verein 114,00 €

Förderin des Berufsverbandes 72,00 €
Förderin des Berufsverbandes und des Vereines 72,00 €

Mitfrau nur im Verein 72,00 €

 

 

Förderin:

Für Frauen, die gesundheitspolitisch interessiert sind oder Therapeutinnen, die nicht Mitfrau werden können oder wollen aber die Arbeit von LACHESIS e.V. unterstützen möchten.

  • Leistungen des Verbandes für Förderinnen:
    • Zugang zum eingeschränken Förderinnenbereich auf der Webseite
    • Lachesis-Rundbrief, Einladungen zu Jahrestreffen, Protokolle der MV
    • Regionalpost nur nach Absprache mit der Regionalstellenfrau
    • Ermäßigter Beitrag für Förderinnen bei Veranstaltungen
    • Informationen aus der Frauengesundheitspolitik
    • regelmäßiger Newsletter für Mitfrauen (eingeschränkter als für Nicht-Mitfrauen)

  • Nicht möglich sind:
    • Eintrag in der Liste der Praktizierenden
    • Verbandsstempel, Praxisberatung, Rechtsinformation
    • Zugang zur Mailingliste und zum Mitfrauenbereich auf der Web-Seite
    • Stimmrecht auf der Mifrauenversammlung

 

 

 

Zum Beitrittsformular